Wie viel Propangas verbraucht ein Generator?

Viele Menschen betreiben heute Generatoren nicht nur für Notfälle. Neben dem Hausgebrauch werden Generatoren auch an abgelegenen Orten eingesetzt, um alles von Werkzeugen/Ausrüstungen bis hin zu Campingplätzen zu betreiben. Wenn Sie wissen, wie viel Propan der Generator verbraucht, können Sie sicher sein, dass Sie genug vorrätig haben.

Die Propanmenge, die ein Generator verbraucht, richtet sich nach dem Gewicht der Last oder der aufgenommenen Leistung in Watt. 

In der Regel verbraucht ein Generator bei voller Auslastung zwischen zwei und drei Pfund Propan pro Stunde. 

Propangas-Generatortanks von 9 kg gegenüber 45 kg

Ein 9 kg-Tank, der etwa 17,4 L Propan fasst, läuft durchschnittlich vier bis fünf Stunden. Der 20-Pfund-Tank, auch als Grillflasche bekannt, wiegt im leeren Zustand etwa 7,7 kg. Die Begriffe Pfund und Gallonen werden oft vertauscht, wenn es um Propantanks geht. Wenn Sie den Unterschied kennen, können Sie Verwechslungen vermeiden. Tanks werden nach dem Pfund angegeben. Propan wird pro Gallone verkauft. Propan wiegt 0,5 kg pro Liter.

Mit einem 45 kg-Tank kann ein 7-Kilowatt-Generator 66 Stunden lang betrieben werden, ein 12-Kilowatt-Generator 36 Stunden lang. Generell arbeiten Generatoren zwischen 25 und 75 % ihrer Kapazität, so dass der Kraftstoffvorrat länger reichen kann. Ein 45 kg -Propantank fasst etwa 90 Liter.

Tragbare Propantanks mit einem Fassungsvermögen von 70 und 115 L sind in vielen Geschäften erhältlich oder können bei Propanhändlern aufgefüllt werden. Größere Propantanks (45 bis 2300 kg) werden in der Regel von einem Propanhändler geliefert, sind fest installiert und werden von dessen Fahrzeugen nachgefüllt.

Um abzuschätzen, wie viel Propan Ihr Generator verbraucht, ist es hilfreich zu wissen, wie viel Strom er verbraucht. Generatoren werden auf der Grundlage von Kilowatt Leistung bewertet. Jedes Gerät hat einen Wert für die durchschnittliche Wattleistung pro Betriebsstunde. Tausend Watt Energie entsprechen einem Kilowatt, das als kW abgekürzt wird.

Ein Beispiel für eine Kilowattstunde, die für einen konservativen Verbrauch in einem durchschnittlich großen Haushalt verwendet wird, ist 5-kW bis 7-kW (5.000 bis 7.000 Watt). Damit könnte man bei einem Stromausfall ein paar Lampen, einen Kühlschrank und einen Laptop betreiben. Wenn Sie auch eine komplette Klimaanlage, einen großen Gefrierschrank und einen Warmwasserbereiter mit Strom versorgen müssten, wäre der kW-Verbrauch noch höher.

Um die Größe des von Ihnen benötigten Generators zu bestimmen, folgen Sie dem Link, um ein Arbeitsblatt mit dem durchschnittlichen Wattverbrauch verschiedener Geräte anzuzeigen

wie-viel-propan-verwendet-ein-generator

Ist Propan umweltfreundlicher als Gas?

Propangas-Generatoren sind umweltfreundlicher als Gas/Diesel. Sie stoßen 12 % weniger CO2 (Kohlendioxid)-Emissionen und 20 % weniger NOx (Stickoxid)-Emissionen aus und produzieren 80 % weniger Smog verursachende Kohlenwasserstoffemissionen. Im Gegensatz zu Gas/Diesel verbrennt Propan sauberer und baut sich nicht mit der Zeit ab.

Laut Rufus Youngblood, Director of Safety bei Ferrellgas und Mitglied des technischen Komitees für den NFPA 59 (Utility LP-Gas Plant Code), ist es kein Problem, Propan 10-30 Jahre oder länger zu lagern, wenn der Propanbehälter und das Ventil in gutem Zustand sind”. Erkundigen Sie sich in den örtlichen/staatlichen Richtlinien nach dem zulässigen Verwendungsdatum für tragbare Tanks. In vielen Ländern werden Tanks, die älter als zehn Jahre sind, nicht wieder befüllt.

Was dir auch gefallen könnte:

FAQ

Wie viele Pfund Propan sind in einer Gallone enthalten?

Propan wiegt 0,5 kg pro Liter. Ein 9 kg-Tank fasst also etwa 18 L Propan.

Wie lange kann ein 9 kg-Propantank einen Generator betreiben?

Im Durchschnitt verbrauchen Generatoren zwischen zwei und drei Pfund Propan pro Stunde. Ein Generator kann mit einem 9 kg-Tank (18 kg) durchschnittlich ein bis zwei Stunden bei mäßiger Belastung betrieben werden.

Wie lange kann ein Generator mit einem 45 kg-Propantank betrieben werden?

Im Durchschnitt verbrauchen Generatoren zwischen zwei und drei Pfund Propan pro Stunde. Je nach Kilowattleistung kann ein 45 kg-Tank für einen 3-kW-Generator durchschnittlich 96 Stunden, für einen 7-kW-Generator 66 Stunden und für einen 12-kW-Generator 36 Stunden lang betrieben werden.

Wie viel Propan verbraucht ein Ganzhausgenerator?

Je nach Energiebedarf und Größe des Generators verbrauchen Sie etwa 8-11 L pro Stunde. Bei einem 20-kW-Generator und einem 1900 L-Tank, der etwa 1500 L Propan fasst, würde ein voller Tank für etwa fünf bis sechs Tage reichen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Propangasgenerator und einem gasbetriebenen Generator?

Gas- und dieselbetriebene Stromerzeuger sind in der Regel tragbar, da ihre maximale Kilowattleistung 8 500 Watt beträgt. Propangas-Generatoren werden häufig in festeren Räumlichkeiten eingesetzt, z. B. in Wohnhäusern oder Unternehmen, da sie bis zu 15.000 Watt leisten können.

Gas- und dieselbetriebene Stromerzeuger erfordern eine Überwachung des Kraftstoffs, da dieser mit der Zeit nachlässt. Bei unregelmäßiger Verwendung kann der Kraftstoff gelieren und im Motor zerfallen, was eine mechanische Wartung erfordert.

Propan hat eine lange Lebensdauer und baut sich nicht ab, so dass ein unregelmäßiger Einsatz den Motor nicht beeinträchtigt. Propan hat eine höhere Oktanzahl, was in Verbindung mit den kohlenstoffarmen und ölarmen Eigenschaften zu einer längeren Lebensdauer des Motors führt.

Normalerweise ist ein Generator mit Zweistoffbetrieb lauter als ein Propangasgenerator. Wenn Sie Wert auf eine ruhige Atmosphäre legen, ist ein Propangasgenerator vielleicht die beste Wahl.

Wenn Sie die Geräuschentwicklung Ihres Generators verringern möchten, sollten Sie sich eine geräuscharme Box für den Generator anschaffen.

Ist es billiger, einen Generator mit Gas/Diesel oder Propan zu betreiben?

Benzin-Generatoren sind in der Regel in der Anschaffung und bei der Installation wesentlich preiswerter. Außerdem geben Gasgeneratoren mehr Wärme ab als Propan, etwa 30 Prozent mehr für die gleiche Menge an Brennstoff. Es ist wichtig, dass jeder Generator über eine angemessene Entlüftung und Zirkulation verfügt. 

Propan kostet im Allgemeinen weniger pro Gallone als Diesel oder Benzin, da es eine geringere Dichte hat. Propangasgeneratoren sind weniger effizient als Gasgeneratoren, da sie weniger BTUs pro Gallone Kraftstoff erzeugen. Eine Gallone Propan hat 27 % weniger Energie als eine Gallone Benzin. Allerdings verbrennt Propan sauberer als Benzin, was sowohl für die Umwelt als auch für Ihren Generator besser ist.

Die anfänglichen Kosten für einen Propangasgenerator mögen hoch erscheinen, aber auf lange Sicht kann er ein Schnäppchen sein. Er kann genug Strom erzeugen, um ein ganzes Haus zu betreiben, und verfügt oft über viele intelligente Funktionen (Autostart) für den Fall eines Stromausfalls.

Leave a Comment

Solve : *
36 ⁄ 12 =