Wie viel Benzin verbraucht ein Generator?

Benzin ist der am häufigsten verwendete Kraftstoff für den Betrieb von Stromaggregaten. Viele Stromaggregate verfügen heute über eine Zweistoffkapazität, und die Besitzer nutzen die Benzinoption häufiger als Propan. Jedes Generatormodell wird mit einer Standardschätzung des Kraftstoffverbrauchs oder der Anzahl der Stunden, die der Generator mit dem Kraftstoffvorrat laufen kann, geliefert.

Die meisten Angaben zum Benzinverbrauch eines Generators liegen bei 2,8 L pro Stunde bei normaler Belastung.

Beachten Sie jedoch, dass jedes Generatormodell unterschiedliche Spezifikationen hat, und dass es sich hierbei nur um eine Schätzung handelt, die von der Motorleistung und der Wattleistung abhängt. Jeder Generator kann mehr oder weniger verbrauchen, und bei Spitzenlast wird mehr Benzin verbraucht als im Betrieb. 

Bei einer geringeren Leistungsaufnahme wird weniger Kraftstoff verbraucht, da der Motor nicht so stark arbeitet. Daher geben die meisten Stromerzeuger in ihren technischen Daten die Anzahl der Stunden an, die ihr Kraftstofftank bei 25 oder 50 Prozent Leistungsaufnahme laufen sollte.

Es ist gut zu wissen, wie viel Kraftstoff Ihr Stromerzeuger verbraucht, damit Sie die Kosten für den Betrieb abschätzen können. Die folgende Tabelle gibt Ihnen eine Vorstellung davon, wie viele Liter Benzin für den Betrieb eines Kleinwatt-Generators benötigt werden und wie viele Stunden der Motor laufen kann. Beachten Sie, dass die angegebene durchschnittliche Wattzahl zwischen 2000 und 2400 liegt, um einen Vergleich mit den Herstellerangaben zu ermöglichen.

Marke/Modell Spitzenleistung in Watt Laufende Wattzahl Kraftstoffkapazität Betriebsstunden/Belastung
Briggs & Stratton P2400 2400 1800 3.8 L 8 hours @ 25%
Champion Model 100402 2000 1600 4.2 L 11 hours @ 25%
Duromax XP2000EH 2000 1600 4.5 L 6.78 @ 50%
Generac GP2200i 2200 1700 4.5 L 7 hours @50%
Honda EU2200iTAN 2200 1800 3.6 L 8.1 hours @ 25%
Predator 2000 2000 1600 3.8 L 12 hours @ 25%
WEN 2000W 2000 1600 3.8 L 9.4 hours @ 25%
Westinghouse iGen2200 2200 1800 4.5 L 10 hours @ 25%
Yamaha EF2000ISV2 2000 1600 4.2 L 10.5 hours @ 25%

Kosten des Benzins

Die Kosten für Benzin variieren je nach Bundesstaat, da die Benzinsteuern die Kosten für Infrastrukturreparaturen enthalten, die von der Legislative festgelegt werden. Die Benzinkosten in den USA schwanken je nach Angebot und Nachfrage, bewegen sich aber innerhalb einer durchschnittlichen nationalen Spanne.

In den meisten Fällen ist Benzin in der Anschaffung günstiger als Propan, obwohl auch diese Preise variieren können.

Benzin-Generatoren vs. Propan-Generatoren

Bei Dual-Fuel-Generatoren haben Sie die Möglichkeit, Benzin oder Propan zu verwenden. Propan ist nicht so effizient, da es weniger BTUs erzeugt, aber es verbrennt sauberer als Gas. Da der Wirkungsgrad nicht so hoch ist, hält eine Gallone auch weniger Stunden. 

Das Nachfüllen von Propangas hängt von der Größe des verwendeten Tanks ab. Mit den richtigen Anschlüssen kann ein Generator länger zwischen den Nachfüllungen laufen, wenn er an einen größeren Propantank angeschlossen ist, z. B. an einen 75- oder 380-Liter-Tank.

Gas ist zwar relativ leicht an jeder Tankstelle zu bekommen, aber bedenken Sie, dass die Pumpen mit Strom betrieben werden. Bei einem großflächigen Stromausfall kann es schwierig sein, eine funktionierende Pumpe an der Tankstelle zu finden. Planen Sie voraus.

Da die Treibstofftanks der Generatoren begrenzt sind, ist es wichtig, die Tanks innerhalb der angegebenen Betriebszeiten manuell aufzufüllen. Je nach Ihrem Strombedarf müssen die Tanks unter Umständen mehrmals am Tag aufgefüllt werden.

Benzin verbrennt nicht so sauber wie Propan und kann Kohlenstoffablagerungen im Motor hinterlassen und über die Abgase Giftstoffe in die Luft abgeben. Denken Sie daran, einen Generator in einem gut belüfteten Raum zu betreiben und das Gerät regelmäßig zu warten, damit es reibungslos funktioniert.

Gas hat eine kürzere Haltbarkeit und verdirbt, wenn es nicht innerhalb eines Jahres verbraucht wird. Propan verdirbt nicht, so dass es keine Bedenken hinsichtlich der Überwachung seiner Haltbarkeit gibt.

Was dir auch gefallen könnte:

Sicherheitsaspekte

Wie bei jedem anderen Stromaggregat sind auch beim Betrieb eines gasbetriebenen Generators Sicherheitsvorkehrungen erforderlich. 

  • Benzin ist leicht brennbar. Schalten Sie den Generator daher immer aus und lassen Sie ihn abkühlen, bevor Sie den Kraftstofftank auffüllen. Die Hitze des Motors kann einen Brand verursachen, wenn Benzin auf eine heiße Oberfläche gelangt.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie einen gasbetriebenen Generator in einem Gebiet in der Wildnis verwenden, in dem Brandgefahr besteht. Benzin ist ein Brandbeschleuniger.   Wenn Benzin auf dem Boden verschüttet wird, verwenden Sie einen Rechen oder eine Schaufel und bedecken Sie es mit Erde, um eine Gefährdung im Falle eines Waldbrandes zu verhindern.
  • Halten Sie Benzinbehälter dicht verschlossen und zwischen den Anwendungen von Feuer oder Hitze fern, da sich die Dämpfe entzünden können.

FAQ

Wie lange kann ein Generator mit einer Liter Benzin betrieben werden?

Das hängt von zwei grundlegenden Faktoren ab: 1) von der Wattleistung des Generators und 2) von der laufenden Last. Die meisten Angaben über den Benzinverbrauch eines Generators liegen bei normaler Belastung bei durchschnittlich 0.75 L pro Stunde. Je mehr Leistung der Motor benötigt, desto mehr Benzin wird er verbrauchen.

Die technischen Daten variieren je nach Generatormarke und -modell, und die Betriebsstunden geben ein Viertel bis ein halbes Prozent der gesamten Leistungsaufnahme an. Wenn der Generator mit voller Leistung betrieben wird, verringert sich die Anzahl der Stunden, die der Kraftstoff reicht, erheblich.

Wie viel kostet es, einen Generator mit Benzin zu betreiben?

Das ist von Generator zu Generator unterschiedlich. Auf dem Datenblatt des Herstellers ist vermerkt, wie viele Stunden der Kraftstoff bei einer 25- oder 50-prozentigen Auslastung reichen sollte. Anhand dieser Prozentsätze und der Berechnung, ob Sie den Generator mit voller Leistung betreiben werden, können Sie den Benzinverbrauch berechnen.

Wenn Sie beispielsweise einen 3,8-L-Kraftstofftank haben und in den technischen Daten eine Betriebsdauer von fünf Stunden bei 50 % Last angegeben ist, und Sie den Generator fünf Stunden lang bei laufender Last betreiben müssen, benötigen Sie 7.6 L Kraftstoff. 

Berechnen Sie die Anzahl der Liter mal den aktuellen Preis pro Liter Benzin, um herauszufinden, wie viel der Betrieb des Generators kosten wird.

Wie lange kann ein Generator mit einer vollen Tankfüllung betrieben werden?

Die Antwort lautet: Das kommt ganz darauf an. Für jeden Generator gibt es Herstellerangaben, die als Richtwerte dafür dienen, wie lange eine Tankfüllung reichen sollte. Die Angaben sind in Prozent der normalen oder laufenden Last angegeben. Die Größe des Kraftstofftanks, die Leistungsaufnahme in Watt und die Dauer der Nutzung hängen von der jeweiligen Verwendung ab.

Bei Volllastbetrieb wird das Gas schneller verbraucht als beim Betrieb minimaler Geräte oder Lichter bei geringerer Last, wodurch sich die Betriebsdauer des Generators mit einer Tankfüllung verringert.

Ist es billiger, einen Generator mit Gas oder Propan zu betreiben?

Einerseits ist Benzin in der Regel pro Liter billiger als Propan. Andererseits verbrennt Propan effizienter als Benzin, so dass der Verschleiß des Motors geringer ist. Benzin hinterlässt Kohlenstoffrückstände im Motor und stößt Giftstoffe über den Auspuff aus.

Benzin ist in der Regel leichter zu bekommen, da es an jeder Tankstelle erhältlich ist. Die Beschaffung von Propan kann schwieriger sein, da nicht jede Tankstelle einen Vorrat führt.

Leave a Comment

Solve : *
2 + 8 =