Welche Größe Generator für 30 AMP RV?

Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Wohnmobil-Generator für Ihr kleines bis mittelgroßes Wohnmobil sind, gibt es ein paar Dinge, die Sie bei Ihrer Suche beachten sollten. Also, welche Größe Generator für 30 Ampere RV?

Das hängt ganz von Ihrem Strombedarf und den Geräten ab, die Sie regelmäßig benutzen wollen. Je mehr Sie verwenden wollen, desto mehr Strom benötigen Sie.

Im Allgemeinen ist ein 30-Ampere-Wohnmobil kleiner (im Vergleich zu einem 50-Ampere-Wohnmobil) und kleinere Wohnmobile verbrauchen weniger Strom.

Bei einem kleineren Leistungsprofil würde ich Ihnen vor allem zu einem leisen Wechselrichtergenerator raten. Sie sind zwar etwas teurer als ihre Konkurrenten, aber die Geräuschreduzierung ist unbezahlbar (auch für Ihre Mitmenschen)!

Die besten 30-Ampere-Generatoren für Wohnmobile haben in der Regel eine Leistung von 3000 bis 4000 Watt (wenn man eine kleine AC-Einheit voraussetzt). 

Welche Stromerzeugergröße brauche ich für mein 30-Ampere-Wohnmobil?

Wie bereits erwähnt, kann ein 30-Ampere-Anschluss bis zu 3600 Watt liefern. Bedeutet das, dass Sie einen 3600-Watt-Generator kaufen sollten?

Wenn Sie das nötige Budget haben, würde ich das wahrscheinlich tun – und vielleicht sogar ein bisschen mehr, um sicherzustellen, dass Sie alles abdecken können.

Wenn Sie einen 30-Ampere-Anschluss haben und vorhaben, viele Geräte gleichzeitig zu benutzen, würde ich zu 3000 bis 4000 Watt raten, damit Sie ausreichend Leistung haben und sich keine Gedanken über Ihren Stromverbrauch machen müssen (wenn Sie von einem kleinen Klimagerät ausgehen). 

Wie Sie die Größe Ihres Generators für Ihr 30-Ampere-Wohnmobil abschätzen können

Um den Strombedarf für Ihr kleines bis mittelgroßes Wohnmobil am besten abschätzen zu können, sollten Sie zunächst die Wattleistung beim Einschalten und im Betrieb betrachten.

Wenn sich ein größeres Gerät einschaltet (Klimaanlage oder Kühlschrank), gibt es einen ersten Impuls, um das Gerät in Gang zu bringen – dies wird als Startleistung bezeichnet. Nachdem das Gerät gestartet ist und im Dauerbetrieb läuft, kann der Leistungsbedarf erheblich geringer sein.

Bei der Dimensionierung des Stromerzeugungsbedarfs für Ihr kleines bis mittelgroßes Wohnmobil ist es wichtig, sowohl die Startleistung als auch die Betriebsleistung der Geräte zu berücksichtigen, die Sie verwenden möchten. 

Die wichtigsten Stromverbraucher in Ihrem Wohnmobil

Zu den größten Stromverbrauchern in Ihrem kleinen bis mittelgroßen Wohnmobil gehören die folgenden Geräte:

  • Kleine Wohnmobil-Klimaanlage [bis zu 1600 Watt beim Einschalten, 1000 Watt im Betrieb]
  • Mikrowelle [bis zu 1000 Watt beim Einschalten, 1000 Watt im Betrieb]

Berücksichtigen Sie bei der Schätzung Ihres Strombedarfs, ob Sie diese Geräte haben und planen Sie, dass sie gleichzeitig laufen [2600 Watt beim Einschalten, 2000 Watt im Betrieb]. Überprüfen Sie natürlich Ihre spezifischen Geräte, um zu sehen, ob diese Zahlen mit Ihrer Situation übereinstimmen.

Es ist leicht vorstellbar, dass Sie an einem heißen Sommerabend Freunde zu Besuch haben und für alle ein Abendessen kochen.

welcher-grosengenerator-fur-30-ampere-rv

Andere Stromverbraucher in Ihrem Wohnmobil

Nachdem Sie die Hauptverbraucher abgeschätzt haben, sollten Sie auch die anderen üblichen Stromverbraucher berücksichtigen:

  • Wohnmobil-Kühlschrank [bis zu 600 Watt beim Einschalten, 180 Watt im Betrieb]
  • Fernseher [bis zu 190 Watt beim Einschalten, 190 Watt im Betrieb]
  • Satellitenempfänger [250 Watt beim Einschalten, 250 Watt im Betrieb]
  • Computer [200 Watt startend, 200 Watt laufend]
  • Kaffeemaschine [600 Watt startend, 600 Watt laufend]
  • Mixer [850 Watt beim Einschalten, 400 Watt im Betrieb]
  • Haartrockner [1900 Watt beim Einschalten, 1800 Watt im Betrieb]

Wie Sie sehen, ist der Strombedarf für diese Gruppe, abgesehen von den großen Wohnmobilgeräten, viel geringer (außer dem Haartrockner natürlich).

Ich würde empfehlen, etwa 1000 Watt zusätzlich zu Ihrem Bedarf an Hauptgeräten zu berechnen, um abzuschätzen, welche Generatorgröße Sie kaufen sollten.

Ich würde nicht versuchen, alle kleineren Stromverbraucher auf einmal zu versorgen. Es ist schwer vorstellbar, dass Sie sich die Haare föhnen und gleichzeitig einen Mixer benutzen!

Wenn Sie diese Geräte benutzen, notieren Sie sich einfach Ihren Strombedarf und ziehen Sie einige Geräte aus der Steckdose, bevor Sie Ihren Föhn benutzen!

Was ist der Unterschied zwischen einem 30-Ampere-Anschluss und einem 50-Ampere-Anschluss?

Ein 30-Ampere-Anschluss im Vergleich zu einem 50-Ampere-Anschluss – der Unterschied ist wirklich groß!

Kleinere Wohnmobile haben geringere elektrische Anforderungen und werden standardmäßig mit einem 30-Ampere-Anschluss geliefert. Dieser Anschluss reicht für ein kleines Klimagerät, einen kleineren Kühlschrank, eine Mikrowelle, einen Fernseher, eine Kaffeemaschine und einige andere Geräte aus (siehe die Berechnung oben). 

Um einen 30-Ampere-Anschluss in Bezug auf die Wattzahl zu verstehen, müssen wir auf die Physik in der Schule zurückgreifen. 

Watt = Ampere x Volt

In diesem Fall entspricht ein 30-Ampere-Anschluss mit 120 Volt also 3600 Watt.

In der Welt der Wohnmobile ist ein 50-Ampere-Anschluss viel leistungsstärker.  Nicht nur, dass 50 mehr ist als 30, die meisten 50-Ampere-Anschlüsse haben auch ZWEI 120-Volt-Hitleitungen.

50 Ampere mal 120 Volt mal ZWEI ergibt also 12000 Watt!

Was dir auch gefallen könnte:

Kann ich mein 50-Ampere-Wohnmobil an einen 30-Ampere-Anschluss anschließen?

Campingplätze sind oft mit Stromanschlüssen für Wohnmobile ausgestattet. Die meisten sind für 30 Ampere ausgelegt – ideal für kleinere Wohnmobile!

Wenn Sie wirklich in der Klemme sitzen, können Sie einen Adapter für Hundebeine verwenden. Dies ist jedoch keine gute Wahl, da Ihr 50-Ampere-Wohnmobil eine höhere Last ziehen wird, als die 30-Ampere-Stromquelle liefern kann.

Die Wattzahl des 30-Ampere-Anschlusses beträgt 3600. Vergleichen Sie dies mit einem voll ausgelasteten 50-Ampere-Wohnmobil, das eine Gesamtspitzenleistung von 12000 Watt für alle Geräte haben kann. Können Sie erkennen, worauf das hinausläuft?

Die meisten Stromkreisunterbrecher im 30-Ampere-Netz arbeiten mit einer Toleranz von etwa 20 %. Das bedeutet, dass der Unterbrecher ausgelöst wird, wenn Sie anfangen, mehr als 4320 Watt (3600 x 120 %) zu ziehen.

Möglicherweise sind noch andere Geräte an dieselbe Leitung angeschlossen, so dass Sie in Wirklichkeit weniger als 4320 Watt zur Verfügung haben.

Wenn Sie einen Dogbone-Adapter verwenden, können Sie immer sehr vorsichtig sein, welche Geräte Sie gleichzeitig betreiben, aber das würde ich nur als letzten Ausweg in Betracht ziehen.

Leave a Comment

Solve : *
30 − 30 =