Wechselrichter-Generatoren vs. Generator ~ Was ist das Beste?

Inverter-Generatoren vs. Generatoren – Ihr Generator kann Ihnen helfen, alle Arten von Geräten und Apparaten mit Strom zu versorgen, wenn Netzstrom keine Option ist.

Ich habe schon einige Generatoren ausprobiert, und ich kann Ihnen sagen, dass es eine große Erleichterung ist, den richtigen zu haben, wenn Sie ihn brauchen.

Ganz gleich, ob Sie außerhalb des Stromnetzes leben, sich auf das Unbekannte vorbereiten, ein Backup für ein medizinisches Gerät benötigen oder einfach nur eine Lösung für das Problem der Notstromversorgung suchen, die Wahl des richtigen Generators für Ihre spezifischen Umstände ist ein Muss.

Inverter-Generatoren vs. Generatoren Aufgrund der Ähnlichkeit in der Verwendung tauschen die meisten Menschen diese Begriffe häufig aus, und es scheint unter den Verbrauchern Verwirrung über die Unterschiede zwischen einem Inverter-Generator und einem herkömmlichen Generator zu herrschen.

Und wenn man die Unterschiede kennt, welcher der beiden ist dann besser? Wir werden versuchen, auf all diese Fragen möglichst detaillierte Antworten zu geben, also lesen Sie weiter.

was ist ein inverter_2

Was dir auch gefallen könnte:

Beste Dual Fuel Inverter-Generatoren

  1. Firman 2900 Watt Wechselrichter-Generator
  2. Champion 3400-Watt Dual Fuel RV Ready Portable Inverter-Generator mit elektrischem Start
  3. Westinghouse iGen4500DF Wechselrichter-Generator mit zwei Brennstoffen – 3700 Watt, gas- und propanbetrieben – Elektrostart
  4. Champion Power Equipment 100402 2000-Watt Dual Fuel Parallel Ready Inverter Portable Generator

Erwägen Sie die Anschaffung eines Inverter-Generators?

Die Schwierigkeit bei der Vorbereitung auf einen unerwarteten Notfall besteht darin, genau herauszufinden, was Sie brauchen werden. Denn wenn Sie nicht wissen, was auf Sie zukommt, können Sie nur schwer einschätzen, welche Hilfsmittel Sie brauchen werden.

Aus diesem Grund werde ich Ihnen einige der verfügbaren Generatoren vorstellen, damit Sie sich ein besseres Bild davon machen können, welche Geräte für Ihre individuellen Bedürfnisse geeignet sind.

Inverter-Generatoren und Standard-Generatoren

Zwei beliebte Generatoroptionen sind Inverter- und Standardvarianten. Beide haben einige großartige Anwendungsmöglichkeiten. Seit Jahren verwenden die Menschen tragbare Generatoren, um sich in allen möglichen Situationen mit Strom zu versorgen.

Doch erst in jüngster Zeit sind Inverter-Generatoren populär geworden. Sehen wir uns die Unterschiede zwischen diesen beiden Optionen an.

Wechselrichter-Generator vs. Standard-Generator

Inverter-Generatoren sind kleiner, leichter und leiser als Standard-Generatoren. Sie sind ziemlich innovativ, da sie Gleichstrom in Wechselstrom mit hoher Frequenz umwandeln können.

Durch diesen Umwandlungsprozess werden Stromschwankungen, wie sie bei Standardgeneratoren auftreten, eliminiert.

Sowohl Inverter- als auch Standardgeneratoren gibt es in vielen verschiedenen Konfigurationen mit unterschiedlichen Leistungsfähigkeiten und Brennstoffquellen.

Ein Inverter-Generator ist einfach ein Generator mit einem eingebauten Wechselrichter.

Wenn es um den Betrieb von Inverter-Generatoren im Vergleich zu Standard-Generatoren geht, liegt der wahre Unterschied in der Gesamteffizienz.

Standard-Generatoren arbeiten mit einer konstanten Drehzahl. Diese Drehzahlen sind zwar zuverlässig, aber auch nicht einstellbar. Sie können zu unnötigem Lärm, Kraftstoffverbrauch und Abgasausstoß führen.

Inverter-Varianten sind in der Lage, ihre Drehzahl an den jeweiligen Leistungsbedarf anzupassen.

Mit Invertern ausgestattete Stromerzeuger verfügen über innovative Motoren, die ihre Drehzahl in Abhängigkeit von der jeweiligen Last variieren. Dadurch sind Stromerzeuger mit Inverter leiser, sparsamer und umweltfreundlicher.

Was ist ein Wechselrichter-Generator?

Wechselrichter-Generatoren beziehen Strom aus einer Gleichstromquelle (z. B. einem Solarpanel, einer Autobatterie oder einem eigenen benzinbetriebenen Motor) und wandeln den Gleichstrom mithilfe elektronischer Schaltungen in Wechselstrom um.

Der umgewandelte Strom kann in verschiedenen Spannungen und Frequenzen erzeugt werden, je nach den zu verwendenden Geräten.

Die meisten Wechselrichtergeneratoren wandeln den 12-V-Gleichstrom aus einer Gleichstromquelle in den von den meisten Geräten verwendeten 120-V-Wechselstrom um.

Was ist ein Generator?

Herkömmliche Stromerzeuger gibt es schon seit geraumer Zeit, und die Grundprinzipien, nach denen sie gebaut werden, sind immer dieselben gewesen.

Sie bestehen aus einer Energiequelle, bei der es sich in der Regel um einen fossilen Brennstoff wie Propan, Diesel oder Benzin handelt. Mit dieser Energiequelle wird ein Motor angetrieben, der mit einer Lichtmaschine verbunden ist, um Strom zu erzeugen.

Der Motor benötigt eine konstante Drehzahl von etwa 3000 U/min, um einen Standardstrom zu erzeugen, der in den meisten Haushalten verwendet wird. Wenn die Motordrehzahl schwankt, schwankt auch die Leistungsabgabe.

Kraftstoffart

Fast alle Stromerzeuger werden entweder mit Gas, Propan oder beidem betrieben. Sie sollten sich auf jeden Fall für einen Generator entscheiden, den Sie leicht mit Kraftstoff versorgen können.

Benzin-Generatoren

Gasgeneratoren sind sehr effizient, für die meisten Menschen einfach zu bedienen und zuverlässig. Gasmotoren sind auch nicht kompliziert. Wenn Ihr Gasgenerator kaputt geht, können Sie wahrscheinlich ziemlich schnell herausfinden, was mit ihm los ist.

Der Nachteil ist, dass Gas ohne einen Kraftstoffstabilisator schwer zu lagern ist.

Wenn in der ganzen Stadt der Strom ausfällt, können Sie nicht einfach an einer Tankstelle Benzin holen. Die Zapfsäulen benötigen Strom, um zu funktionieren.

Schließlich ist Gas ein wenig korrosiv und kann alle möglichen Rückstände hinterlassen. Gasgeneratoren müssen regelmäßig gereinigt werden. Sie sollten Ihren Vergaser gut pflegen, Ihre Kraftstoffleitungen überprüfen und auf korrodierte Dichtungen achten.

Propangas-Generatoren

Propan ist leicht zu lagern und hat eine sehr lange Haltbarkeit. Darüber hinaus ist es so gut wie unmöglich, etwas zu verschütten. Propan verbrennt auch ziemlich sauber, so dass Sie Ihren Generator nicht so oft reinigen müssen.

Allerdings ist Propan weniger effizient als Gas. Sie werden mehr davon verbrauchen. Außerdem können Propanmotoren kompliziert und schwer zu reparieren sein.

Und wenn Sie kalte Temperaturen erwarten, sollten Sie bedenken, dass Propan bei Temperaturen unter 20ºF so gut wie nutzlos ist.

Zwei-Brennstoff-Generatoren

Stromerzeuger mit zwei Brennstoffen sind ebenfalls eine gute Option. Sie können mit beiden Brennstoffarten betrieben werden, was bedeutet, dass Sie im Falle eines Stromausfalls etwas mehr Spielraum zum Improvisieren haben.

Vorteile eines Inverter-Generators

Nachfolgend sind die Gründe aufgeführt, warum diese Generatoren so beliebt sind.

Qualität der Leistungsabgabe

Diese Generatoren erzeugen Strom, der genauso zuverlässig ist wie Netzstrom. Das ist besonders gut für die Stromversorgung kleinerer Geräte wie Ladegeräte für Telefone, Schreibtischlampen und tragbare Klimaanlagen. Herkömmliche Stromerzeuger hingegen erzeugen eine rohe Energie, die sich am besten für die Stromversorgung großer elektrischer Systeme wie zentraler Klimaanlagen eignet.

Tragbarkeit

Der kleine Inverter-Generator ist klein und leicht, so dass er leicht zu transportieren ist. Trotz seiner geringen Größe ist das Gerät sehr effizient. Er wird beim Camping und in Wohnmobilen eingesetzt. Herkömmliche Generatoren sind sperrig und lassen sich nur schwer transportieren. Sie haben natürlich ihre Berechtigung, auch wenn man nicht auf die Idee käme, sie auf einen Angelausflug mitzunehmen.

Kraftstoffeinsparung

Diese Art von Generator passt die Motorbeschleunigung automatisch an, um nur die benötigte Leistung zu erzeugen. Dies führt zu einem kleineren Benzintank, niedrigeren Kraftstoffkosten und geringeren Emissionen. Herkömmliche Generatoren laufen mit 3.600 Umdrehungen pro Minute und mit einer Frequenz von 60 Hertz pro Zyklus. Der Inverter-Generator läuft mit einer niedrigeren Drehzahl und behält dabei die richtige Frequenz für die jeweilige Last bei.

Geräuscharmer Betrieb

Da der Motor nie mit voller Drehzahl läuft, arbeiten sie im Vergleich zu herkömmlichen Stromerzeugern leise. Die Lautstärke soll der einer menschlichen Unterhaltung entsprechen. Das macht die Mitnahme eines Generators auf Reisen attraktiver, weil man ihn buchstäblich ohne Kopfschmerzen nutzen kann. Bei einem Stromausfall zu Hause wird er Ihre Nachbarn nicht stören.

Parallele Kompatibilität

Ein Inverter-Generator kann mit einem anderen gekoppelt werden, wenn Sie mehr Strom benötigen. Sie können mehrere Generatoren verwenden, um die Arbeit eines größeren, sperrigeren herkömmlichen Generators zu erledigen.

Wechselrichter vs. Generator – was ist besser?

Zunächst einmal sollten wir nicht an die traditionellen alten Wechselrichter denken, denn sie können keine Geräte mit Strom versorgen, die von Generatoren betrieben werden können.

Wir werden hier über zwei Geräte sprechen, die gut Strom erzeugen können. Welches ist nun das beste von beiden?

Der Unterschied hängt von einigen Faktoren ab, unter anderem von den Geräten, die mit Strom versorgt werden sollen, der Anzahl der Geräte und Ihrem Budget. Lassen Sie uns einige der wichtigsten Faktoren für tragbare Stromerzeugungsgeräte besprechen und wie die einzelnen Geräte in Bezug auf diese Faktoren abschneiden.

Größe, Gewicht und Tragbarkeit von Wechselrichtern

Viele Inverter-Generatoren sind im Verhältnis zur Leistung, die sie liefern, recht klein.

Inverter-Generatoren sind leicht zu verstauen und zu transportieren, und wer beim Wandern oder Campen Strom braucht, kann sie problemlos im Auto mitnehmen.

Im Gegensatz dazu sind viele Generatoren in der Regel laut, schwer und sperrig, so dass sie auf einen Rahmen und Räder montiert werden müssen.

Sie sind zwar ebenfalls tragbar, bieten aber nicht den Komfort, dass sie kleiner, leiser und leichter sind.

was ist ein inverter_1

Kraftstoffeffizienz und Betriebsdauer von Inverter-Generatoren

Generatoren sind in der Regel so konzipiert, dass sie eine bestimmte Strommenge erzeugen, die für den Betrieb elektrischer Geräte erforderlich ist. Bei Stromerzeugern werden Faktoren wie die Größe des Geräts nicht besonders berücksichtigt.

Inverter-Generatoren hingegen sind kompakt und leicht, da sie keine großen Kraftstofftanks wie Generatoren benötigen.

Obwohl sie aufgrund ihrer begrenzten Kraftstoffkapazität eine kürzere Betriebszeit haben, verfügen Wechselrichter über kraftstoffsparende Motoren, die die erzeugte Leistung an den Bedarf der Last anpassen.

Inverter-Generatoren sparen bis zu 40 % des Kraftstoffs und haben eine Betriebszeit von etwa 10 Stunden, was für die meisten Nutzer völlig ausreichend ist. Inverter-Generatoren tragen auch zur Verringerung der Abgasemissionen bei.

Geräuschpegelunterschied zwischen Generator und Inverter

Laut GreenGear global besteht der Hauptunterschied zwischen einem Inverter-Generator und einem herkömmlichen Generator im Geräuschpegel.

Generatoren sind in der Regel sehr laut und laufen mit einer konstanten Drehzahl von typischerweise 3600 U/min, um Strom zu erzeugen. Um Strom zu erzeugen, muss die Motordrehzahl konstant bleiben.

Wechselrichter hingegen können die erzeugte Strommenge mithilfe von Mikroprozessoren anpassen.

Das bedeutet, dass das Gerät seine Leistung in Abhängigkeit von der Last regulieren kann, wodurch es leiser ist als Generatoren.

Qualität der vom Invertergenerator erzeugten Energie

Da ein Generator nur ein Motor ist, der mit voller Drehzahl läuft, um die gewünschte Frequenz unabhängig von der Last zu erzeugen, wird der Motor gedrosselt, um die erzeugte Strommenge gleich zu halten.

Die Leistung des Generators wird ohne Verarbeitung direkt an die Last angeschlossen.

Bei Inverter-Generatoren wird Wechselstrom durch Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom erzeugt.

Gleichstromkondensatoren glätten den erzeugten Strom bis zu einem gewissen Grad, bevor er in Wechselstrom mit der gewünschten Spannung und Frequenz umgewandelt wird.

Wechselrichter erzeugen eine gleichmäßige und zuverlässige Leistung, die nicht von der Motordrehzahl abhängt.

Der von einem Invertergenerator erzeugte Strom ist viel “sauberer” als der von herkömmlichen Generatoren erzeugte Strom. Dieser Strom hat fast die gleiche Qualität wie der Strom, der normalerweise von Ihrem Elektrizitätswerk geliefert wird.

Warum ist es so wichtig, eine saubere Stromquelle zu nutzen?

Nun, die meisten Geräte wie Fernseher, Mobiltelefone und Computer haben Mikroprozessoren, die sehr empfindlich auf die Qualität des verwendeten Stroms reagieren.

Wenn diese Geräte eine nicht saubere Stromquelle verwenden, kann es zu Fehlfunktionen kommen oder sie können sogar beschädigt werden.

Aus diesem Grund besitze ich persönlich einen Solargenerator, dem ich voll und ganz vertraue.

Jede Anwendung, die empfindlichen Strom benötigt (die meisten Geräte tun das), profitiert von der sauberen Energie, die von Wechselrichtern erzeugt wird.

Ich persönlich besitze und benutze einen Goal Zero Yeti, der jedoch nur eine begrenzte Menge an Strom speichern kann…Goal Zero Yeti 400 Lithium

Preisvergleich von Wechselrichter-Generatoren

Generatoren haben weniger Vorteile, es sei denn, Sie benötigen eine sehr hohe Ausgangsleistung.

Herkömmliche Generatoren sind außerdem billig und weniger kostspielig zu reparieren. Aufgrund ihres einfachen Aufbaus und ihrer Funktionsweise sind die Ersatzteile leicht und zu fairen Preisen erhältlich.

Obwohl Inverter-Generatoren kompakter, leiser, bequemer und kraftstoffsparender sind und eine kontrollierte Ausgangsleistung haben, sind sie zu höheren Preisen erhältlich.

Es liegt jedoch an Ihnen, zu beurteilen, wie sehr Sie die einzelnen Faktoren benötigen und wie viel Sie für das Gerät eingeplant haben.

Überprüfung eines der meistverkauften Generatoren – WEN Inverter Generator

Paralleler Gerätebetrieb Inverter-Generator

Die meisten Inverter-Generatoren können mit identischen Geräten gepaart werden, um die Leistung zu verdoppeln.

Durch die Parallelschaltung können Sie mit kleineren Wechselrichtern die gleiche Energiemenge erzeugen wie mit einem großen Generator.

Herkömmliche Generatoren verfügen nicht über diese Funktion. Herkömmliche Generatoren benötigen spezielle Kabel, um sie an ihren Ausgang anzuschließen, und sie können nicht mit identischen Geräten gekoppelt werden.

Lesen Sie unseren Testbericht über den Champion Dual Fuel 9000 Watt Gas- und Propangasgenerator.

Inverter-Generatoren vs. konventionelle Generatoren, was ist das Beste?

Es liegt an Ihnen, die Vor- und Nachteile der einzelnen Geräte für Ihre Situation abzuwägen.

Wenn Sie nur etwas Strom brauchen, wo es keinen gibt, und Ihnen das Budget wichtiger ist als die Qualität, dann ist ein herkömmlicher Generator das Richtige für Sie.

Die meisten Menschen haben jedoch erkannt, dass Bequemlichkeit, leiser Betrieb, saubere Energie und Tragbarkeit genau das sind, was sie brauchen.
Generatoren mit Wechselrichtern bieten eine bessere Kraftstoffeffizienz
Wechselrichter machen Stromerzeuger wesentlich effizienter.

Diese Generatoren sind in der Lage, ihre Motordrehzahl automatisch an die Anforderungen der jeweiligen Anwendung anzupassen.

Sie erzeugen nur so viel Strom, wie für den Betrieb der elektrischen Geräte oder Apparate erforderlich ist, die sie belasten.

Das bedeutet, dass sie letztlich den Kraftstoffverbrauch besser einschränken.

Höhere Qualität der elektrischen Parallelschaltung und Leistung

Durch Wechselrichter wird ein Stromerzeuger automatisch technologisch fortschrittlicher. Sie erzeugen eine Leistung, die der in einem Haus oder Wohngebiet verwendeten Leistung entspricht.

Ein weiteres Merkmal ist, dass man sie auch mit identischen Geräten koppeln kann, um eine höhere Leistung zu erzielen.

Anstelle eines großen und sperrigen Standardgenerators, der viel Lärm verursacht, können Sie also zwei mit Wechselrichtern ausgestattete Generatoren verwenden und erhalten so die gleiche Leistung bei doppelter Effizienz.

Leichtere Wartung

Generatoren mit Inverter sind einfacher zu warten als solche ohne Inverter. Sie müssen weniger Kraftstoff verbrauchen, was weniger Rückstände und eine längere Betriebsdauer bedeutet. Sie müssen Ihre Batterie einmal im Jahr überprüfen, aber das war’s auch schon.

Bei einem Stromerzeuger mit Inverter müssen Sie den Vergaser, die Kraftstoffleitungen und die Dichtungen nicht so regelmäßig austauschen. Außerdem verbrauchen sie weniger Öl.

Inverter-Generatoren oder Standard-Generatoren: Was ist das Beste für Sie?

Welche Möglichkeiten haben Sie?

Es gibt eine ganze Reihe von Stromerzeugern, aus denen Sie wählen können. Sie können zwischen Benzin-, Propan- oder kombinierten Dual-Fuel-Generatoren wählen.

Zu welcher Kraftstoffquelle haben Sie den einfachsten Zugang? Generatoren gibt es auch mit verschiedenen Motortypen und Leistungsstufen.

Wollen Sie nur ein paar Geräte über Nacht mit Strom versorgen oder brauchen Sie eine tägliche Stromquelle, auf die Sie sich monatelang verlassen können?

Sie können auch zwischen Standard-Generatoren und Inverter-Varianten wählen.

Beide haben ihre Berechtigung und können eine wertvolle Hilfe sein, wenn Sie kurzfristig Strom benötigen.

Firman 2900 Watt Dual Fuel Inverter Generator

Ob Sie nun ein Reisender sind, der es genießt, überall Strom zu haben, oder ein Hausbesitzer, der immer vorbereitet sein will, ein guter Inverter-Generator ist ein großer Schritt nach vorn. Entscheiden Sie sich für einen Firman-Generator.

Der Firman Dual Fuel Inverter Generator ist leise, kompakt und tragbar und hat sich bei mir bestens bewährt.
Zweifellos waren in meinem Fall die praktische Handhabung und die Bequemlichkeit des Geräts ein großes Kaufargument.

Was mich jedoch wirklich überzeugt hat, war die hervorragende Leistung dieses Generators, der sowohl mit Gas als auch mit Flüssigpropan betrieben werden kann.

Firman Dual Fuel 3200 Watt / 2.900 Watt Inverter-Generator

was ist ein inverter

Soweit ich weiß, ist der 2900-Watt-Inverter-Generator von Firman der erste Inverter-Generator, der mit zwei verschiedenen Brennstoffarten betrieben werden kann.

Beachten Sie, dass die Leistung des Geräts je nachdem, ob Sie Gas oder Flüssigpropan verwenden, variieren kann.

Die Verwendung von Benzin ermöglicht eine etwas höhere Betriebsleistung von 2900 W (und eine Spitzenleistung von 3200 W). Bei Verwendung von Flüssigpropan sind es dagegen 2600 Watt.

Seien Sie jedoch beruhigt, denn für die meisten Verwendungszwecke ist dieser Unterschied im Grunde genommen nicht von Bedeutung. In jedem Fall macht die Wahl zwischen diesen beiden Kraftstoffarten den Generator vielseitiger und praktischer.

Mit einem Fassungsvermögen von 1,8 Gallonen kann der Firman Inverter Generator bis zu 9 Stunden mit einem vollen Benzintank betrieben werden. Bei Verwendung von Propan anstelle von Benzin verkürzt sich diese Betriebszeit auf 8,5 Stunden Dauerbetrieb.

Für die meisten Menschen ist das kein Grund zur Verzweiflung, vor allem, wenn man die Beständigkeit und Zuverlässigkeit der Leistung bedenkt.

In der Tat erzeugt dieser Generator eine saubere Sinuswelle mit weniger als drei Prozent Oberwellenanteil (THD). Das bedeutet, dass die Wattleistung nicht plötzlich ansteigt und Ihre elektronischen Geräte beschädigen könnte.

Gestaltung

In Bezug auf das Design gibt es über den Firman Dual Fuel Inverter Generator eine Menge zu sagen. Zum einen ist es bemerkenswert, dass das geschlossene Gehäuse Sicherheit für alle seine Komponenten bietet.

Dies verschafft dem Gerät zweifellos einen Vorteil gegenüber herkömmlichen Stromerzeugern mit offenem Rahmen. Gleichzeitig ist das Gerät so kompakt und leicht, dass es von einer Person getragen werden kann.

Mit einem Gesamtgewicht von 97 Pfund kann es mit seinem eingebauten Griff leicht angehoben werden. Falls das nicht möglich ist, keine Sorge: Zum Gerät gehört ein Radsatz, mit dem es sich noch leichter bewegen lässt.

Neben all seinen Hauptfunktionen verfügt der Firman Dual Fuel Generator über einige zusätzliche Sicherheits- und Überwachungsfunktionen, die sicherlich willkommen sind.

Nehmen Sie zum Beispiel das nützliche Bedienfeld. Es zeigt jederzeit wichtige Messwerte wie Spannung, Frequenz und verbleibende Betriebsstunden an.

Wenn einer dieser Werte zu niedrig ist, leuchtet das Gerät auf und fordert geistesabwesende Menschen wie mich auf, die Situation zu korrigieren.

Um die Sicherheit weiter zu gewährleisten, verfügt der Generator außerdem über eine automatische Ölmangelabschaltung und einen Stromkreisunterbrecher.

Vorteile des Firman Dual Fuel Inverter Generator

  • Er kann mit zwei verschiedenen Brennstoffarten betrieben werden.
  • Kompakt und tragbar.
  • Großartige Leistung.
  • Der Firman Inverter-Generator erzeugt jedoch, wie alle Dual-Fuel-Generatoren, weniger Leistung, wenn er mit Flüssigpropan betrieben wird.

Ich persönlich mag Inverter-Generatoren – insbesondere Solar-Generatoren

Sie lassen Generatoren besser und länger laufen. Außerdem sind mit Wechselrichtern ausgestattete Generatoren im Allgemeinen viel leichter, leiser und effizienter. Außerdem sind sie einfacher zu lagern.

Wenn Sie jedoch eine hohe Leistung benötigen und sich nicht mit übermäßig komplizierten Dingen herumschlagen wollen, sind Standardgeneratoren völlig ausreichend.

Wenn Sie sich für einen Standardgenerator entscheiden, würde ich mich für ein leistungsstarkes und zuverlässiges Gerät mit zwei Brennstoffen entscheiden.

Ganz gleich, für welche Generatorenkonfiguration Sie sich letztendlich entscheiden, denken Sie daran, Ihre Umgebung zu berücksichtigen.

Machen Sie sich klar, wo Sie den Generator einsetzen werden, wie viel Strom Sie benötigen und ob Sie in der Lage sind, den Generator zu warten und zu reinigen, während Sie netzunabhängig sind.

Vielen Dank für die Lektüre und viel Erfolg!

Leave a Comment

Solve : *
3 − 2 =