Solar-oder Gasgenerator: Was ist das Richtige für Sie?

Bei der Entscheidung, welche Art von Stromerzeuger für Sie die richtige ist, gibt es viele Möglichkeiten. Die beiden mit Abstand beliebtesten Optionen sind Solar- oder Gasgeneratoren. Beide Optionen bieten Vor- und Nachteile, so dass die Entscheidung zwischen beiden schwer fallen kann. Solarmodule und Batterien liefern saubere, erneuerbare Energie, die sicher und effektiv ist. Allerdings können die Anschaffungskosten und die Abhängigkeit von der Sonne sehr hoch sein.
Gasgeneratoren eignen sich hervorragend für die Stromversorgung mehrerer großer Geräte und sind in der Anschaffung kostengünstiger. Aber sie verursachen Umweltverschmutzung und sind auf eine ständige Versorgung mit Benzin angewiesen. Bei der Entscheidung zwischen einem Solargenerator und einem Gasgenerator gibt es viele Dinge zu beachten. Der folgende Artikel hilft Ihnen bei der Entscheidung, was für Sie besser geeignet ist.

Solarenergie:

Ein tragbarer Solar generator oder ein Solar-Batterie-Backup ist eine Stromversorgung, die mit Hilfe von Solarmodulen Sonnenenergie sammelt und für den späteren Gebrauch speichert. Anstatt fossile Brennstoffe zu verbrennen, wandeln die Paneele die Sonnenstrahlen in Gleichstrom (DC) um. Dann wird der Strom in einen Laderegler geleitet, der die Spannung reguliert, und in die Batterie geleitet, wo er gespeichert wird, bis Sie ihn brauchen. Wenn ein Gerät aufgeladen werden muss, schließen Sie es an die Batterie an, und ein Wechselrichter wandelt den Strom in Wechselstrom um, der sofort verwendet werden kann! Solargeneratoren haben in der Regel mehrere Anschlüsse unterschiedlicher Größe. Damit können Sie verschiedene kleine Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen.

Brennstoffarten

Einer der größten Vorteile eines Solar-Batterie-Backups gegenüber einem Generator ist, dass es nur einen Brennstoff gibt! Die Sonne! Solange die Sonne scheint, haben Sie eine kostenlose, unbegrenzte Brennstoffquelle. Die Solarmodule nehmen die Sonnenstrahlen auf und speichern sie in einer Pufferbatterie zur Aufbewahrung. Sie bleiben so lange erhalten, bis Sie bereit sind, Ihr Telefon aufzuladen, an heißen Tagen einen Ventilator einzuschalten oder an kalten Tagen einen Heizlüfter einzuschalten. Wenn die Sonne jedoch nicht scheint, haben Sie Pech, bis sie sich wieder blicken lässt.

Kosten

Die Anfangskosten für den Betrieb einer Solarbatterie können recht teuer sein. Diese Technologie ist noch nicht so weit verbreitet, dass sie zum Zeitpunkt des Kaufs eine preiswerte Option darstellt. Wir gehen jedoch davon aus, dass der anfängliche Anschaffungspreis sinken wird, wenn sich die Technologie weiter durchsetzt. Das Gute daran ist, dass Sie nach dem Kauf und der Installation unbegrenzt erneuerbare Energie zur Verfügung haben. Außerdem sind die Wartungskosten minimal (es sei denn, Sie machen ein Paneel kaputt).

Ideale Nutzung – Für wen ist sie geeignet?

Solaranlagen eignen sich am besten für diejenigen, die Geräte für kurze Reisen oder schnelle Notsituationen mit Strom versorgen wollen. Aufgrund der relativ geringen Größe der Solarbatterien können Sie nur eine begrenzte Menge Strom verbrauchen. Bei einer Naturkatastrophe können Sie damit zwar wahrscheinlich nicht Ihr ganzes Haus mit Strom versorgen. Aber Sie werden in der Lage sein, Ihre Geräte aufzuladen und kleine Geräte zu betreiben.

Umweltbewusst

Wenn Sie einen Vergleich zwischen Brennstoffgeneratoren und Solargeneratoren anstellen, sollten Sie sich für eine umweltfreundliche Option entscheiden. Dann ist Solarenergie der richtige Weg. Sie haben die Gewissheit, dass Sie eine völlig kostenlose, erneuerbare Energiequelle nutzen. Bei der Nutzung von Solarenergie müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihr Haus oder die Umwelt verschmutzt wird. So können Sie Ihre Lieblingsgeräte ohne schlechtes Gewissen aufladen.

Netzunabhängiges Leben

Eine weitere Gruppe, die sich für ein Solarmodul im Vergleich zu einem Generator entscheiden könnte, sind diejenigen, die eine netzunabhängige Erfahrung suchen. Trockenes Campen oder Camping im Freien sind gängige Szenarien. Mit Solarladegeräten brauchen Sie keine Brennstoffquellen mehr zu finden. Da Solarbatterien keine beweglichen Teile haben, müssen Sie auch keinen Ölwechsel vornehmen. Nach der Erstinstallation besteht die einzige Wartung darin, die Paneele sauber zu halten und vor Beschädigungen zu schützen.

Gesellige Wochenendausflüge

Diejenigen, die am Wochenende gerne Zusammenkünfte oder Grillpartys veranstalten, wären ebenfalls ideal für Solargeneratoren. Denn diese Zusammenkünfte finden in der Regel an hellen, sonnigen Tagen statt. Solarstrom wäre also eine gute Wahl. Für diese Art von Partys wird höchstwahrscheinlich keine große Stromquelle benötigt. Normalerweise reicht der Strom gerade für einen Fernseher oder ein Radio und ein paar andere Geräte. Oder einfach nur, um die persönlichen Geräte der Partygäste aufladen zu können.

Kurzausflüge

Wenn Sie gerne zelten, einen Tagesausflug mit dem Boot zum Angeln machen oder ein kleines Wohnmobil oder einen Wohnwagen besitzen. Dann wäre eine Solarbatterie eine gute Wahl. Die begrenzte Anzahl von Geräten, die Sie auf diese Art von Reisen mitnehmen können, ist wahrscheinlich nicht sehr stromhungrig. Eine solarbetriebene Batterie eignet sich perfekt für diese Art von Reisen.

Stromerzeuger:

Tragbare elektrische Generatoren sind ideal, wenn Sie mehrere Geräte, Apparate oder sogar Ihr Haus mit Strom versorgen wollen. Denn sie brauchen keine Zeit zum Aufladen wie solarbetriebene Batterien. Die einzigen Grenzen sind die Menge an Kraftstoff und die Größe des Generators. Gasgeneratoren erzeugen Strom, indem sie einen benzinbetriebenen Motor betreiben. Dieser treibt ein eingebautes Wechselstromaggregat an, um Strom zu erzeugen. Schließen Sie dann einfach Geräte, Apparate und Werkzeuge an, um sofort Strom zu erhalten.

Kraftstofftypen

Wie Sie sich wahrscheinlich vorstellen können, gibt es für kraftstoffbetriebene Generatoren viele Möglichkeiten. Sie verbrennen fossile Brennstoffe, um Strom zu erzeugen. Während ein Gasgenerator mit Benzin betrieben wird, können andere mit Propan, Diesel und manchmal auch mit mehr als einem Brennstoff betrieben werden. Die langfristigen Kosten für den Betrieb von Gasgeneratoren sind zwar höher als die von Solargeneratoren. Aber die Anfangskosten sind viel niedriger, und Sie können sich jederzeit nach günstigeren Benzinpreisen umsehen. Es gibt Apps, die Ihnen helfen, das beste Angebot zu finden. Und viele Tankstellen bieten Abonnenten oder Karteninhabern Treueprämien an. Auch die Kraftstoffpreise variieren stark zwischen den einzelnen Regionen. Informieren Sie sich also über die durchschnittlichen Kraftstoffpreise in der Nähe Ihres Wohnorts oder entlang Ihrer Reiseroute, um das beste Angebot zu erhalten.

Kosten

Vergleicht man die Kosten von Solargeneratoren mit denen von Gasgeneratoren, so sind Gasgeneratoren in der Anschaffung billiger. Sie kosten aber auf lange Sicht mehr Strom. Ein kleiner, tragbarer Gasgenerator liegt im Budget fast aller Einzelpersonen und Familien, die regelmäßig Kurzurlaube machen oder in katastrophengefährdeten Gebieten leben. Größere Gasgeneratoren können teurer sein. Sie sind aber in der Anschaffung immer noch deutlich billiger als Solargeneratoren. Zwar werden Sie im Laufe der Zeit mehr Geld für die Treibstoffkosten ausgeben, aber diese Tatsache lässt sich etwas abmildern, indem Sie sich nach den besten Gaspreisen umsehen. Außerdem wissen wir alle, dass es bei begrenztem Einkommen einfacher ist, etwas Großartiges zu kaufen, indem man die Kosten über die Zeit verteilt. Gasgeneratoren bieten also die benötigte Leistung zu einem akzeptablen Preis.

Ideale Nutzung – Für wen ist er geeignet?

Diejenigen, die einen Solargenerator gegenüber einem Gasgenerator bevorzugen, haben eine Menge Strombedarf. Der größte Nachteil von Solargeneratoren ist die Betriebszeit der Batterie. Wenn Sie viele stromhungrige Geräte und Apparate haben, ist ein Gasgenerator die beste Wahl, da Sie genug Saft haben, um sie für eine lange Zeit zu betreiben. Ein weiterer Nachteil der Solarenergie ist, dass Sie, wenn die Sonne nicht scheint, einige Zeit warten müssen, bis Sie den benötigten Strom erhalten. Das liegt an der langsamen Aufladezeit der Solarbatterien, die bei einem mit Kraftstoff betriebenen Generator nicht gegeben ist.

Schlechtes Wetter

Wenn Sie in einer Region leben, die anfällig für Naturkatastrophen ist, sollten Sie sich für einen benzinbetriebenen Generator entscheiden, z. B. einen Zweistoffgenerator. Wenn Sie sich in einer Notsituation befinden, in der der Strom für längere Zeit ausfallen kann, ist ein Solargenerator möglicherweise nicht die beste Wahl. Solarmodule sind auf die Sonne angewiesen. Gas, Propan und Diesel sind jedoch leichter verfügbar, und Sie können zusätzliche Benzinkanister vorrätig halten. Auch wenn Sie einen ausreichenden Vorrat an Kraftstoff benötigen, sind Propan- und Gasgeneratoren zuverlässiger als Solargeneratoren, da Sie immer wissen, wie lange Sie Strom haben werden.

Backup-Strom für zu Hause

Solargeneratoren haben zwar viele Vorteile, aber wenn Sie häufig von Stromausfällen betroffen sind, ist ein Notstromgenerator die beste Lösung. Denn das Letzte, womit Sie sich während eines Stromausfalls beschäftigen möchten, ist die Frage, wie Sie sich und Ihre Familie versorgen können. Mit Licht, frischen Lebensmitteln aus dem Kühlschrank, Wärme, Klimaanlagen oder Strom, damit Ihre Notrufgeräte aufgeladen bleiben. Wenn Sie also auf der Suche nach einem Generator sind, der Sie bei Stromausfällen oder anderen Notfällen mit Strom versorgt, sollten Sie sich einen Generator zulegen.

Big Rig Camper

Wenn Sie gerne lange, ausgedehnte Campingausflüge unternehmen oder ein großes Wohnmobil mit vielen Spielsachen haben, reicht ein Solarladegerät möglicherweise nicht aus, um alles ordnungsgemäß in Gang zu halten. Auch wenn auf vielen Campingplätzen Steckdosen zur Verfügung stehen, sind deren Möglichkeiten möglicherweise begrenzt. Und möglicherweise müssen Sie für die Stromversorgung bestimmter Geräte oder für einen übermäßigen Stromverbrauch extra bezahlen. Mit einem Generator für das Wohnmobil können Sie sicherstellen, dass Sie genügend Strom haben, um alle Ihre Geräte, Apparate und Komfortgeräte zu betreiben.

Die Quintessenz

Sowohl Solarmodule als auch Gasgeneratoren haben viele Vor- und Nachteile. Bei der Entscheidung zwischen einem Solar- und einem Gasgenerator sollten Sie sich vor allem Gedanken darüber machen, wofür Sie ihn verwenden wollen. Wenn Sie gerne Kurztrips zum Campen oder Angeln unternehmen, eine kurzfristige Lösung für Stromausfälle suchen oder regelmäßig Grillabende im Garten veranstalten, könnte eine solarbetriebene Batterie das Richtige für Sie sein. Wenn Sie hingegen eine langfristige Lösung für regelmäßige Stromausfälle benötigen oder regelmäßig mit einem großen Wohnmobil in den Urlaub fahren möchten, ist ein Gasgenerator vielleicht die bessere Wahl. Die Kosten variieren zwischen den verschiedenen Größen und Modellen sowohl von Gasgeneratoren als auch von Solarbatterie-Backup-Strom. Informieren Sie sich also genau, wofür Sie den Generator verwenden möchten, bevor Sie sich für das eine oder das andere entscheiden.

Leave a Comment

Solve : *
18 + 23 =