Benzin Stromerzeuger Vergleich & Kaufberatung 2022

Sie können sich nicht immer darauf verlassen, dass der Stromversorger Ihnen den Rücken freihält. Vielleicht ist ihnen der Brennstoff ausgegangen, sie haben mit einem schweren Sturm zu kämpfen, oder sie haben einfach nur Probleme mit ihren Geräten. Wenn Sie zu Hause Notstrom benötigen und nicht auf Hilfe warten wollen, die vielleicht nie kommt, ist es an der Zeit, sich einen tragbaren Generator zuzulegen. Aber woher wissen Sie, welcher Generator für Ihre Bedürfnisse als Notstromaggregat am besten geeignet ist? Von Kalifornien bis Texas hatten Staaten in den USA in letzter Zeit mit Stromausfällen zu kämpfen.

In diesem Artikel gehen wir auf einige der verschiedenen Aspekte ein, die Sie vor dem Kauf beachten sollten, damit Sie vorbereitet sind, wenn die Lichter wieder ausgehen (und das werden sie). Wenn Sie mehr über die besten tragbaren Gasgeneratoren für den Hausgebrauch erfahren möchten, lesen Sie weiter. Alle diese Modelle wurden von unserem Team auf ihre Eignung als Notstromquelle für Ihr Zuhause geprüft. Und wenn Sie einen Solargenerator für das Camping benötigen, haben wir auch dafür einen Kaufratgeber.

benzin stromerzeuger test

Einführung und Hintergrund

Ein tragbarer gasbetriebener Generator ist ein Gerät, das Kraftstoff in Strom umwandelt. Das heißt, er eignet sich hervorragend für die Stromversorgung von Lampen, Radios, Mikrowellenherden, Kühlschränken und Sumpfpumpen während eines Stromausfalls. Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Stromerzeugers ist seine Nennleistung in Watt (W). Je höher die Wattzahl eines tragbaren gasbetriebenen Generators ist, desto mehr Energie wird aus jeder Gallone Benzin gewonnen.

Bedenken Sie jedoch, dass Generatoren mit hoher Leistung manchmal mehrere hundert Pfund wiegen. Sie brauchen gegebenenfalls Hilfe, um sie zu bewegen, oder Sie sollten Räder an einem Ende anbringen, um die Mobilität zu erleichtern. Außerdem sollten Sie bedenken, wie lange Ihr Stromerzeuger laufen soll, bevor Sie ihn auftanken? Planen Sie, ihn regelmäßig im Freien zu benutzen? Welche Art von Steckdose ist für Sie am besten geeignet?

Diese Fragen sind wichtig. Ignorieren Sie sie nicht als unnötig.

Was dir auch gefallen könnte:

Die 7 Besten Benzin stromerzeuger Im Vergleich

1. Champion Power Equipment 10030 – Benzin Stromerzeuger Testsieger

Der Champion Power Equipment 10030 ist der perfekte Begleiter, um Ihre Geräte und Elektronik zu betreiben, während Sie unterwegs sind. Der Generator kann eine Leistung von 9,5 kW für Kochzwecke sowie eine stärkere Leistung von 15 kW für anspruchsvollere Aufgaben wie den Betrieb von Klimaanlagen oder ganzen Kühlschränken erzeugen, die auf langen Reisen in abgelegenen Gebieten ohne Strom in der Nähe ununterbrochen betrieben werden müssen. Dies macht ihn auch zu einem idealen Notstromsystem für den Hausgebrauch.

Mit seiner robusten Konstruktion und dem kraftstoffsparenden Motor ist dieses tragbare Kraftpaket so konstruiert, dass es jedes Mal, wenn es an die Steckdose angeschlossen wird, Spitzenleistungen erbringt, ohne dabei zu viel Geld zu kosten! Der Generator ist immer einsatzbereit, so dass nie wieder ein Stromausfall schiefgehen wird – vor allem, wenn Sie einen dieser zuverlässigen Generatoren zur Hand haben.

Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass diesem leistungsstarken Generator der Treibstoff ausgeht – er wird mit Gas betrieben! Er ist aus robustem Gussstahl gefertigt, pulverbeschichtet, hat gummierte Griffe und solide Aluminiumrohrfüße, und das alles in einem ergonomischen Design, das perfekt für kleinere Räume oder Keller geeignet ist. Die jüngsten Fortschritte in Sachen Design und Komfort machen den Champion Power Equipment zu einem der besten Heimstromerzeuger. Lesen Sie mehr über die Firmengeschichte.

Mit einem Preis ab 1299 $ ist dieser Generator perfekt für Verbraucher geeignet, die eine Notstromversorgung für ihr kleines Haus benötigen, wenn er mit 50 % Last (bei voller Leistung) betrieben wird. Mit einer lebenslangen Garantie, die sich auf alle Bereiche erstreckt, gibt es keine Fragen darüber, was Sie mit Ihrem Kauf erhalten.

2. Westinghouse WGen12000 Ultra Duty Portable Generator

Bester Stromerzeuger für Haushalte: Beeindruckende Wattleistung

Dieser Westinghouse-Stromerzeuger bietet eine Leistung von 12.000 Watt. Westinghouse

Ein gasbetriebener Generator muss in der Lage sein, die Geräte, die Sie benötigen und betreiben wollen, mit Strom zu versorgen. Das bedeutet, dass Sie auf die angegebene Wattzahl des Generators achten müssen. Die besten Gasgeneratoren können zwischen einigen hundert Watt und mehr als 10.000 Watt liefern. Wenn Sie die Spannung (120 V in den USA) mit der Stromstärke eines Geräts multiplizieren, erhalten Sie die Wattzahl, die für den Betrieb eines bestimmten Geräts erforderlich ist. Ein Kühlschrank benötigt etwa 600 Watt, eine Glühbirne kann bis zu 80 Watt pro Glühbirne verbrauchen, eine Klimaanlage 1.000 Watt und eine Sumpfpumpe 1.500 Watt. Wenn Sie also nach einem Notstromaggregat suchen, das viele Geräte mit Strom versorgen kann, benötigen Sie einen Generator am oberen Ende der Wattleistungsskala.

Mit einer Leistung von 12.000 Watt hat dieser Notstromgenerator genug Saft für das ganze Haus. Und trotzdem ist der 713-ccm-Motor mit 74 dBA nicht viel lauter als ein Staubsauger. Außerdem ist der Strom mit weniger als 5 % harmonischer Verzerrung ziemlich sauber. Der 10,5-Gallonen-Kraftstofftank dieses Stromerzeugers für das ganze Haus kann bei einer Kapazität von 25 % 16 Stunden lang laufen, und zu den praktischen Funktionen gehören eine Spannungsanzeige und eine automatische Leerlauffunktion, die Kraftstoff spart. Der Hausgenerator ist mit 352 Pfund recht schwer, lässt sich aber dank seiner Räder relativ leicht transportieren.

3. Yamaha EF2000iS

Du fährst mit deinem Wohnmobil über eine holprige Straße und siehst den Campingplatz für die Nacht. Er sieht toll aus! Das einzige Problem ist, dass alle Stellplätze direkt neben lauten Generatoren liegen. Was können Sie tun?

Mit dem EF2000iS-Generator von Yamaha wird das nie wieder ein Problem sein. Dieses kleine Schmuckstück benötigt keine externe Stromquelle. Füllen Sie ihn auf, und er versorgt Ihre Camper mit Strom, während Sie ohne Lärmbelästigung ruhig schlafen können. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war noch nie so gut. Der EF2000iS-Generator von Yamaha ist die weltweit sparsamste und leichteste tragbare Stromquelle auf Inverterbasis für Wohnmobile und Wohnwagen.

Ein inverterbasiertes Generatorsystem macht die Stromversorgung tragbarer Geräte einfacher als je zuvor, da es kein Benzin verbraucht wie herkömmliche Generatoren. Das bedeutet, dass Sie nicht mehr nach Benzin suchen müssen – schließen Sie einfach jedes Gerät mit einer Standard-120-V-Wechselstromsteckdose an eines dieser fantastischen Geräte an und genießen Sie rund um die Uhr Strom, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Ihnen der Saft ausgeht, wenn alle Ladegeräte leer sind!

Mit einer maximalen Laufzeit von bis zu 23 Stunden bei halber Last können Sie alle Ihre wichtigen elektronischen Geräte auch bei Stromausfällen oder Campingausflügen problemlos betreiben. Wenn Sie sich für einen Generator mit diesem Antrieb entscheiden, können Sie mit einer Betriebszeit von über 40 Stunden ohne Unterbrechung rechnen.

4. Powermate 3800/4500 Watt by Generac

Verabschieden Sie sich vom Camping mit klobigen, benzinfressenden Stromgeneratoren, die nur mit der halben Kapazität eines Benzintanks betrieben werden können. Die Stromerzeuger der Powermate-Serien 3800 und 4500 sind leicht, einfach zu transportieren und werden mit allem Zubehör geliefert, das Sie für eine Veranstaltung im Freien benötigen, z. B. für eine Geburtstagsfeier oder einen Klassenausflug, wenn Sie sie außerhalb Ihres Hauses einsetzen möchten. Egal, ob Ihre Gruppe klein oder groß ist, es wird nie wieder einen Stromausfall geben.

Der Powermate 4500 ist ein tragbarer Stromerzeuger, der bis zu 12 Stunden Dauerleistung bei 50 % Last, 8 Stunden Dauerleistung bei 60 % Last und 4 Stunden Dauerlaufzeit bei Verwendung der 100D-Option bietet. Das Gerät verfügt über 2 Steckdosen für alle Ihre Bedürfnisse: eine direkte 120-V-Steckdose und eine Standardsteckdose mit Verlängerungskabel. Das Gerät eignet sich hervorragend als Ergänzung zu einem größeren Generac-Gerät, daher auch der Name Powermate by Generac.

Neben der 120-V-Steckdose und der Standardsteckdose verfügt dieses Gerät über mehrere USB-Anschlüsse zum Aufladen von Geräten mit einem Netzkabel. Über die Steckdosen können mehrere Geräte gleichzeitig aufgeladen werden, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen, dass sich die Kabel verheddern oder zu viel Platz auf Ihrem Schreibtisch einnehmen, weil Sie so viele Steckdosen verwenden müssen.

Die doppelte Steckdose ist praktisch, wenn es keine andere Steckdose gibt, aber sie sorgt auch dafür, dass die angeschlossenen Geräte nicht ungeladen sind, wenn jemand sein Gerät versehentlich herauszieht, während er es benutzt.

5. Generac 7676 GP8000E

Der Generac 7676 ist ein Hochleistungs-Benzinstromerzeuger, mit dem sich Stromausfälle leicht bewältigen lassen. Starten Sie den 7 PS, 6 Gallonen Kraftstoff, um eine ununterbrochene Stromquelle bei stürmischem Wetter und anderen Notfällen bereitzustellen. Die Batterien mit einer Kapazität von 120 Amperestunden liefern zuverlässigen Strom für viele Geräte, ohne dass die Gefahr von Überlastungen oder Abschaltungen besteht. Mit diesem zuverlässigen Backup-System müssen Sie nie wieder lange Stunden in der Dunkelheit ausharren.

Dieser 8000-Watt-Generator ist ziemlich schwer und nicht leicht zu transportieren, aber lassen Sie sich von seiner Größe nicht täuschen. Er hat eine Spitzenleistung von mehr als 10.000 Watt. Mit diesem Gerät können Sie bei einem Stromausfall Ihren Kühlschrank, die Beleuchtung, Ventilatoren und vieles mehr betreiben. Bei einer Auslastung von 50 % hat es eine Laufzeit von 11 Stunden.

Mit dem GP8000E von Generac können Sie Ihren Generator die ganze Saison über problemlos lagern. Stellen Sie das Gerät zur Sicherheit auf die Seite und verstauen Sie es in einem trockenen Raum mit ausreichender Belüftung, z. B. in einer Garage oder einem Schuppen. Generatoren müssen während der Lagerzeit auch vor Regenwasser geschützt werden. Mit 198 Pfund ist er nicht gerade leicht und einfach zu transportieren. Aber was ihm an echter Portabilität fehlt, macht er durch seine Leistung wieder wett.

Der extrahohe Rahmen von Generac eignet sich perfekt für die vertikale Lagerung, damit das Wasser keine Möglichkeit hat, die inneren Teile an der Basis zu beschädigen, wo sie am anfälligsten sind. Auf diese Weise sind Sie, wenn der Frühling wieder vor der Tür steht, sofort wieder einsatzbereit, ohne dass Sie erst Reparaturen vornehmen müssen.

6. Pulsar G12KBN

Der Pulsar G12KBN ist der ultimative tragbare Stromerzeuger. Wenn Sie auf der Suche nach einer Stromquelle sind, die sich perfekt für Camping, Grillpartys und Notstromversorgung eignet, sind Sie hier genau richtig. Der Pulsar liefert genug saubere Energie, um Ihre Geräte unterwegs zu versorgen. Mit einem Gewicht von 209 Pfund und fortschrittlicher Brennstofftechnologie ist dieses Gerät ein echter Profi – nie wieder wird eine Situation unerreichbar sein.

Sie müssen bei einem Stromausfall nicht mehr zu einem Freund eilen. Dieser leistungsstarke tragbare Gasgenerator kann mit einer Tankfüllung (ca. 8 Gallonen) etwa zwölf Stunden lang Energie liefern. Er ist mit mehreren Wechselstromanschlüssen in allen Formen und Größen ausgestattet, so dass Sie Ihr gesamtes Haus versorgen können, bis die Stromversorgung wiederhergestellt ist. Der 457-ccm-Motor ist eines der leistungsstärkeren Modelle, die wir im Westen getestet haben, und ist in einen soliden Stahlrahmen gehüllt.

Kunden sagen, dass dieser Generator das “beste Preis-Leistungs-Verhältnis” bietet, da die meisten Modelle ab etwa 1.000 $ zu Ihnen nach Hause geliefert werden. Er ist einer der am besten bewerteten Duell-Brennstoff-Generatoren, die heute online zum Verkauf stehen. Obwohl Pulsar ein relativ neues Unternehmen im Vergleich zu anderen ist, macht es sich aufgrund seiner hohen Qualität und großen Zuverlässigkeit schnell einen Namen.

7. WEN 56203i Tragbarer Inverter-Generator (Nicht verfügbar, versuchen Sie stattdessen Fuxtec Version)

Sichere, konstante Leistung

Dieses Modell eignet sich hervorragend, um empfindliche elektronische Geräte in der Wildnis mit Strom zu versorgen. WEN

Bei so vielen Gasgeneratoren auf dem Markt, wo soll man da anfangen? Der erste Schritt besteht darin, herauszufinden, wofür Sie den Generator verwenden möchten. Legen Sie dann ein Budget fest und suchen Sie nach den Funktionen, die für Ihre speziellen Bedürfnisse wichtig sind. Benötigen Sie zum Beispiel zusätzliche oder spezielle Steckdosen für Wohnmobile? Möchten Sie Ihr gesamtes Haus mit Strom versorgen? Oder müssen Sie nur ein Smartphone aufladen? Finden Sie den besten Gasgenerator und bleiben Sie mit Energie versorgt.

Ein Inverter-Gasgenerator ist ein spezieller Generatortyp, der Wechselstrom in Gleichstrom und dann wieder in Wechselstrom umwandelt, um einen gleichmäßigen, effizienten Stromfluss zu gewährleisten. Das Ergebnis ist eine Energieversorgung, die für Geräte wie Computer und Telefone besser geeignet ist. Der WEN-Invertergenerator ist leise und eignet sich gut für Partys oder Veranstaltungen im Freien. Er wiegt nur 39 Pfund, was ein großer Vorteil ist, wenn die meisten Gasgeneratoren doppelt so schwer sind. Der 2000-Watt-Generator kann die wichtigsten Geräte ohne Unterbrechungen und Stottern betreiben. Inverter-Gasgeneratoren sind in der Regel teurer, aber die zusätzliche Effizienz und die geringere Geräuschentwicklung sind ihren Preis wert.

Moderne Gasgeneratoren sind hochtechnologische, anspruchsvolle Geräte. Der beste tragbare Stromerzeuger ist auf Zuverlässigkeit und Sicherheit ausgelegt und muss betriebsbereit und einfach zu bedienen sein. Bevor Sie eine gasbetriebene Energiestation kaufen und nutzen, sollten Sie wissen, wie sie funktionieren, was sie bieten und wo sie den effizientesten Stromfluss liefern.

Wie viel Strom müssen Sie erzeugen?

Ein Generator, der in einer stürmischen Nacht einen Laptop mit Strom versorgt, ist nicht ideal, um alle wichtigen Geräte während eines mehrtägigen Stromausfalls am Laufen zu halten. Schauen Sie sich die technischen Daten und Produktbeschreibungen genau an. Die meisten tragbaren Gasgeneratoren haben eine Leistung zwischen 200 und 7.500 Watt.

Woher wissen Sie, wie viel Watt Sie benötigen? Multiplizieren Sie die Spannung (120 V in den USA) mit der Stromstärke des Geräts (normalerweise auf der Rückseite des Geräts oder auf einem Schild zu finden). Das Ergebnis ist die erforderliche Wattzahl. Ein Kühlschrank mit einem Stromverbrauch von 6 Ampere benötigt zum Beispiel 720 Watt, damit er reibungslos funktioniert. Wenn der Kühlschrank kühl bleiben soll, brauchen Sie einen Generator, der mindestens so viel Leistung hat.

Bei einem Benzin-Generator werden zwei Wattzahlen angegeben: Startwatt und Betriebswatt. Manche Geräte brauchen einen kräftigen Energieschub, um in Gang zu kommen; das sind die Startwatt. Für den Dauerbetrieb benötigt das Gerät jedoch weniger Watt; das sind die Betriebswattstunden.

Um zu berechnen, wie viel Watt Sie benötigen, erstellen Sie eine Liste der Geräte, die Sie in Betrieb halten möchten, und geben Sie die Betriebs- und die Einschaltleistung als zwei separate Zahlen an. Addieren Sie alle laufenden Wattzahlen. Ermitteln Sie die höchste Startleistung und addieren Sie diese Zahl zur gesamten Betriebsleistung. So erhalten Sie eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel Leistung erforderlich ist.

Verwirrt? Einfach ausgedrückt: Ihr Stromerzeuger braucht mehr Watt, als Sie denken. Bei Wohnmobilen und Camping-Generatoren sollten Sie nach einem Gerät suchen, das zwischen 2.000 und 4.000 Watt liefert. Für ein normales Haus sollte ein Generator zwischen 5.000 und 7.000 Watt liefern. Damit können Geräte wie Kühl- und Gefrierschränke, Wasserpumpen und Beleuchtung reibungslos betrieben werden. Berücksichtigen Sie außerdem diese Variablen: Wie viele Geräte haben Sie gleichzeitig in Betrieb? Möchten Sie die Klimaanlage in Betrieb halten? Was ist mit einem elektrischen Warmwasserbereiter? Benutzen Sie einen Elektroherd? Da kein Haus dem anderen gleicht, sind die oben genannten Zahlen nur ungefähre Angaben.

Bevor Sie einen Gasgenerator kaufen, sollten Sie sich genau überlegen, wie Sie ihn nutzen wollen. Wenn Sie nur eine konstante Stromversorgung benötigen, um das Licht einzuschalten, sollten Sie einen Generator mit geringer Leistung kaufen. Lichter verbrauchen nur etwa 60 Watt Strom. Wenn Sie jedoch während eines Campingausflugs Smoothies zubereiten wollen, benötigen Sie mehr Strom, um den Mixer auf Hochtouren zu bringen. (Mixer benötigen etwa 500 Watt beim Start und 300 Watt im Betrieb).

benzin stromerzeuger test

Generator für das ganze Haus vs. tragbarer Gasgenerator

Erwarten Sie nicht, dass ein tragbarer 1.000-Watt-Generator ein ganzes Haus mit Strom versorgen kann. Während tragbare Gasgeneratoren bei einem Stromausfall als praktische Notstromaggregate eingesetzt werden können, sollten diejenigen, die etwas suchen, um den normalen Betrieb des gesamten Haushalts während eines Stromausfalls aufrechtzuerhalten, in einen Generator für das ganze Haus investieren.

Diese natürlichen Stromerzeuger können rund 5.000 Dollar kosten und werden fest außerhalb des Hauses installiert. Sie sind direkt an das Stromnetz angeschlossen und schalten sich automatisch ein, wenn der Strom ausfällt. Die mit Erdgas oder Propan betriebenen modernen Ganzhaus-Generatoren werden über benutzerfreundliche Smartphone-Apps gesteuert. Hausbesitzer können den Ganzhaus-Gasgenerator mit einem einfachen Tippen auf den Bildschirm überwachen und verwalten. Wenn Sie eine umfangreiche Notstromlösung benötigen, sollten Sie in einen Ganzhausgenerator investieren.

Bleiben Sie bei der Verwendung Ihres Gasgenerators sicher

Ein Gasgenerator sollte niemals in einem geschlossenen Raum mit schlechter Belüftung verwendet werden. Diese Generatoren produzieren Kohlenmonoxid (CO). Es ist geruchlos und tödlich. Die besten Gasgeneratoren verfügen über eine Sicherheitsfunktion, die das Gerät ausschaltet, wenn eine Ansammlung von CO-Gas festgestellt wird. Verlassen Sie sich jedoch nicht allein auf den Gasgenerator, um sich zu schützen. Verwenden Sie den Gasgenerator immer mit Bedacht und Vorsicht.

Verwenden Sie den Gasgenerator zum Beispiel niemals in einer Garage, auch wenn die Tür offen ist. CO-Gas kann sich in der Garage ansammeln und in den Rest des Hauses eindringen. Und verwenden Sie einen Gasgenerator niemals in einem Schuppen oder Keller. Stellen Sie den Gasgenerator im Freien auf und halten Sie einen Mindestabstand von 20 Fuß zum Haus ein. Leiten Sie die Abgase immer weg von Fenstern und Türen.

Der Geräuschfaktor

Gasbetriebene Stromerzeuger werden nach zwei wichtigen Faktoren beurteilt: Wattleistung und Dezibel. Gasgeneratoren können laut sein… sehr laut. Normalerweise hustet ein Gasgenerator zwischen 65 dB und 100 dB. Zum Vergleich: Ein Motorrad hat eine Lautstärke von etwa 95 dB, und ein herannahender U-Bahn-Zug verursacht mit 100 dB lästige Lärmbelästigung. Gasgeneratoren sind zwar nicht so laut wie ein U-Bahn-Zug, aber selbst geringfügig laute Geräusche können über einen längeren Zeitraum hinweg zu Hörschäden führen.

Schauen Sie sich den Dezibelwert eines Gasgenerators genau an. Wenn Sie den tragbaren Stromerzeuger für eine Veranstaltung verwenden wollen, stellen Sie sicher, dass der Motor die Party nicht mit unaufhörlichem Gepolter übertönt. Suchen Sie den leisesten verfügbaren Generator. Und gefährden Sie weder sich noch andere, indem Sie versuchen, den Lärm mit Decken zu dämpfen. Gasgeneratoren müssen atmen können.

Brennstoffquelle: Womit wird der Strom erzeugt?

Die meisten tragbaren Stromerzeuger werden mit normalem Benzin betrieben. Es ist relativ preiswert und überall erhältlich. Einige Generatoren können aber auch mit Propan oder Erdgas betrieben werden. Erdgasgeneratoren sind als Notstromaggregate für den Hausgebrauch sehr beliebt, da sie an die vorhandene Gasleitung angeschlossen werden können. Erdgasgeneratoren sind auch leiser. Propangasgeneratoren sind ideal für Notfälle, wenn die örtliche Tankstelle überfüllt ist. Propan veraltet nicht, so dass es eine gute Option für die Bevorratung und Lagerung ist.

Dual-Fuel-Generatoren verwenden eine Kombination aus Gas und Propan oder Erdgas und Propan. Sie können zwischen den beiden Kraftstoffoptionen umschalten und sind ideal für Wohnmobile und Campingreisen, wenn Sie nicht sicher sind, welche Art von Kraftstoff zur Verfügung steht.

Wie funktionieren Notstromaggregate für Privathaushalte?

Ein tragbarer gasbetriebener Generator verbrennt Benzin, um Wärme zu erzeugen, die wiederum Strom liefert. Dieser Vorgang wird Rankine-Zyklus genannt und treibt auch die meisten Dampfturbinen an. Für eine Betriebszeit von 12 Stunden können bis zu zwei Gallonen Kraftstoff benötigt werden. Sie sollten also sicherstellen, dass Sie im Notfall genügend davon vorrätig haben. Vor allem, wenn Ihr Generator tage- oder wochenlang ununterbrochen in Betrieb sein kann.

Und bedenken Sie, dass Generatoren mit hoher Leistung manchmal mehrere hundert Pfund wiegen. Sie brauchen Hilfe, um sie zu transportieren, oder Sie sollten an einem Ende Räder anbringen, um sie leichter bewegen zu können. Denken Sie auch daran, dass Generatoren laut sein können, also vergessen Sie nicht ein Paar Ohrenschützer.
Ein gasbetriebener Generator besteht normalerweise aus einem Verbrennungsmotor. Dieser treibt den Generator an, um Strom zu erzeugen. Dies ist eine effiziente Art der Stromerzeugung, die man sowohl in Notfällen als auch in anderen Situationen nutzen kann. Diese Generatoren sind in der Regel preiswert, einfach zu bedienen und tragbar (einige haben sogar Räder, um sie leichter transportieren zu können).

Sie funktionieren gut, wenn der Bedarf nur gelegentlich oder vorübergehend ist. Zum Beispiel bei einem Stromausfall, wenn das Licht ausgeht, aber noch Benzin im Tank ist. Auch bei Notfällen wie Stürmen oder Eis-/Schneestürmen zu Hause. Oder beim Camping, solange man Zugang zu Benzin hat, das im Camp nicht immer verfügbar ist.

benzin stromerzeuger test

Gibt es Nachteile von Gasgeneratoren im Vergleich zu elektrischen Generatoren?

Die Kraftstoffversorgung kann mehr als eine Gallone pro Tag erfordern, wenn der Generator tagelang ohne Unterbrechung läuft. Und dann ist da noch der Lärm. Einige Modelle sind laut und könnten Ihre Nachbarn stören, wenn Sie in einer Wohnanlage mit Reihenhäusern oder Wohnungen leben. Zum Glück gibt es diese Stromerzeuger auch mit Funktionen, die den Geräuschpegel dämpfen. Sie sind mit schalldämpfenden Materialien wie Metallgehäusen und Schalldämpfern ausgestattet.

Bei Gasmotoren sind sie mit leiseren Motoren ausgestattet. Ganz zu schweigen von der Notstromversorgung durch Batterien als Alternative zum Benzinbetrieb, der ohne Kraftstoff auskommt. Es gibt viele verschiedene Arten von tragbaren Stromerzeugern auf dem Markt zu kaufen. Dennoch ist es wichtig zu wissen, welcher Typ für Ihre speziellen Bedürfnisse am besten geeignet ist, bevor Sie sich für den richtigen entscheiden.

Zu den wichtigsten Aspekten gehören die Wattzahl (wie groß ist das Gerät, das ich daran anschließen möchte), die Ausgangsspannung (110 V vs. 220 V), die Zuverlässigkeit/Marke und die Frage, ob Sie Erdgas, Propan, Diesel oder Benzin verwenden möchten.

Wattleistung

Tragbare Stromerzeuger werden in Watt angegeben, wobei die Wattzahl höher ist. Dies bedeutet, dass sie größere Geräte effizienter mit Strom versorgen können (z. B. einen Elektroherd). Ein typisches Haushaltsgerät benötigt 1500-2000 Watt, während ein Kühlschrank 2500-3000 Watt benötigt. Wenn Sie mehrere Geräte gleichzeitig betreiben müssen – z. B. Ihren Kühlschrank und das Licht/Fernsehen -, dann sollten Sie sich eines der großen Geräte mit 8000+ Watt besorgen, wie z. B. die PowerMaxx-Reihe der tragbaren Generatoren von Champion.

Sie sind zwar teuer, bieten aber die größte Flexibilität, wenn es darum geht, mehrere Geräte gleichzeitig mit Strom zu versorgen, ohne dass Sie zusätzliche Verlängerungskabel und Steckdosen im ganzen Haus benötigen, um alle Geräte zu erreichen! Größere Häuser können auch von einem Generator für das ganze Haus profitieren, der über eine externe Stromquelle an das Stromnetz angeschlossen wird.

Aufladen

Tragbare Stromerzeuger können entweder mit einer 120-V- oder einer 240-V-Ladestation ausgestattet sein. Es ist wichtig, dies für Ihre speziellen Bedürfnisse zu wissen. Vor allem, wenn Sie größere Haushaltsgeräte wie Klimaanlagen und Warmwasserbereiter haben. Wenn in der Produktbeschreibung nicht angegeben ist, welche Art von Ladestecker mitgeliefert wird, fragen Sie den Kundendienst! Dort kann man Ihnen sagen, ob Ihr Gerät mit 120 oder 240 Volt betrieben werden muss.

Manche Geräte funktionieren nur, wenn sie richtig angeschlossen sind. Diese Information ist also wichtig, um zu verstehen, wie viele Funktionen für Sie verfügbar sind. Verschiedene Modelle/Funktionen von verschiedenen Herstellern funktionieren unterschiedlich.

Verlässlichkeit und Marke

Es ist wichtig, daran zu denken, dass nicht alle tragbaren Stromerzeuger gleich sind und dass es einen Unterschied in der Qualität des Produkts gibt. Dies können Sie feststellen, indem Sie die Bewertungen von Kunden lesen, die das Gerät bereits benutzt haben (nach dem Kauf), oder indem Sie den Kundendienst fragen, was andere Leute über dieses bestimmte Modell sagen. In diesem Leitfaden werden wir alle führenden Marken und Modelle von Gasgeneratoren besprechen, darunter Champion, Westinghouse, Generac, Honda und andere.

Erdgas, Propan, Benzin oder Dieselkraftstoff

Benzin und Propan sind zwei der am häufigsten verwendeten Brennstoffe. Erdgas ist in der Regel nur in ländlichen Gebieten zu finden. Während Dieselkraftstoff eher bei größeren Generatoren für den Betrieb von Gebäuden oder Fabriken verwendet wird.

FAQs

F: Wie groß ist der Gasgenerator, den ich brauche?

Wie groß ein Gasgenerator sein muss, hängt davon ab, was Sie mit Strom versorgen wollen. Wenn Sie einen Generator für das ganze Haus benötigen, brauchen Sie ein Gerät mit einer ausreichenden Wattleistung für große Geräte wie einen 600-W-Kühlschrank, einen 4.500-W-Wassererhitzer und eine 1.450-W-Mikrowelle. Wenn Sie zelten oder grillen und nur Ihren 320-W-Fernseher oder Ihr 4-W-Smartphone anschließen wollen, reichen weniger als 2.000 Watt aus.

F: Wie lange kann ein Gasgenerator ununterbrochen laufen?

Wie lange ein Gasgenerator ununterbrochen laufen kann, hängt vor allem von der Größe des Kraftstofftanks und der Leistung ab, die Sie benötigen. Einige der besten Gasgeneratoren haben Tanks mit einer Kapazität von 10 Gallonen, die fast einen ganzen Tag lang genutzt werden können, solange sie nicht voll ausgelastet werden. Andere kleine Stromerzeuger haben eine Betriebszeit von wenigen Stunden, da ihre Kraftstofftanks bei etwa 1 Gallone liegen.

F: Wie wähle ich einen Gasgenerator aus?

Bei der Auswahl eines Gasgenerators kommt es darauf an, was Sie mit Strom versorgen wollen und wie lange. Wenn Sie einen Notstromgenerator für Ihr ganzes Haus suchen, sollten Sie sich für einen größeren Generator entscheiden, der eine höhere Wattzahl und eine längere Laufzeit hat. Kleine Generatoren erzeugen natürlich weniger Lärm als große Generatoren, die sich gut für Camping und Grillpartys eignen, aber nicht als Stromerzeuger für das ganze Haus eingesetzt werden können.

F: Was macht einen guten Gasgenerator aus?

Ein guter Benzingenerator muss drei Kriterien erfüllen: Die richtige Leistungsstärke, der richtige Geräuschpegel und der richtige Preis. Hausbesitzer, die einen Notstromgenerator benötigen, der die meisten wichtigen Geräte mit Strom versorgen kann, benötigen zwischen 4.000 und 7.000 Watt. Es ist immer ratsam, den Leistungsbedarf zu hoch anzusetzen, um die Startleistung zu berücksichtigen. Wenn Sie keinen batteriebetriebenen Generator verwenden, müssen Sie damit rechnen, dass der Generator laut ist. Alles, was über 70 dB liegt, kann störend sein, und alles, was über 100 dB liegt, klingt wie ein Industriegerät. Der beste Gasgenerator muss auch erschwinglich sein. Für einen 4.000-Watt-Backup-Generator müssen Sie mit etwa 500 Dollar rechnen.

F: Wie groß muss ein Generator sein, um ein Haus zu versorgen?

Um ein Haus mit Strom zu versorgen, benötigen Sie mindestens 2.000 Watt. Es hängt wirklich davon ab, welche Geräte Sie mit Strom versorgen müssen. Lampen und Laptops verbrauchen relativ wenig Strom. Elektrische Warmwasserbereiter und Klimaanlagen hingegen sind große Stromfresser. Wenn Sie Ihr gesamtes Haus mit dem Generator versorgen wollen, benötigen Sie möglicherweise 7.000 Watt. Erstellen Sie eine Liste der wichtigsten Geräte sowie der Geräte und Werkzeuge, ohne die Sie nicht leben können. Dazu können auch Kühlschränke und Elektroherde gehören. Berechnen Sie die Wattzahl (Ampere mal Spannung) jedes Geräts und addieren Sie die zusätzliche Wattzahl für den Start des Geräts. So erhalten Sie eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel Watt Sie von einem Gasgenerator benötigen.

F: Sind Gasgeneratoren ihr Geld wert?

Ja, Gasgeneratoren sind ihr Geld wert. In einem Notfall kann der Zugang zu zuverlässiger Elektrizität über Leben und Tod entscheiden. Die Möglichkeit, im Winter die Heizung und im Sommer die Klimaanlage einzuschalten, ist vor allem für ältere Menschen von entscheidender Bedeutung. Da Wirbelstürme und Naturkatastrophen immer häufiger auftreten, ist die Ausstattung Ihres Hauses mit einem Notstromaggregat nicht nur eine gute Idee, sondern eine Notwendigkeit. Wie viel Sie für den Generator ausgeben wollen, liegt allerdings an Ihnen. Ein billiger Generator für 200 Dollar reicht vielleicht aus, um das Licht einzuschalten und einen Elektroherd zu benutzen. Ein 5.000-Dollar-Erdgasgenerator kann das ganze Haus versorgen. Unabhängig davon, wie viel Sie ausgeben, müssen Sie einen Kraftstoffvorrat bereithalten, wenn der Generator im Katastrophenfall eingesetzt werden soll. Benzin kann schlecht werden, also überprüfen Sie Ihren Generator regelmäßig.

Leave a Comment

Solve : *
40 ⁄ 20 =